Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Kanzleimarketing

Steuertipp: Unfallkosten steuerlich geltend machen

Social-Media-Logo

YouTube verwendet Cookies. Diese werden von YouTube genutzt, um Informationen zum Standort, zur Aktivität und zu Präferenzen des Nutzers zu erhalten. Durch Bestätigen der Schaltfläche akzeptieren Sie diese Cookies und können das Video betrachten.

Datenschutzerklärung Erfahren Sie mehr über Cookies
Cookies akzeptieren und Video anzeigen

Wer in einen Unfall gerät, steht oft vor einer Menge Scherereien. Doch so schlimm Unfälle auch sind: Wenn ein Unfall im beruflichen Umfeld passiert, ergibt sich wenigstens noch eine steuerliche Relevanz. Denn je nach der Schwere des Unfalls können hier durchaus relevante Kosten entstehen. Bei der steuerlichen Anrechnung gilt es dann wiederum viele Faktoren zu berücksichtigen -- das Alter des Autos ist nur einer davon.

17. Juli 2013